Die Ruhrpottzicke und ihre Horde
  Tiersternzeichen Hunde
 

Tiersternzeichen Hunde

Wissen Sie wann Ihr Hund 
geboren wurde?


Steinbock

22.12. - 20.01. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Steinbock-Hund:

Zurückhaltend, verantwortungsbewusst, zuverlässig und zäh!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Steinbock geboren ist:

Er ist veränderungsunwillig, was er einmal als gut befunden hat, will er nie wieder missen.

 

Ein Hund, der im Zeichen des Steinbocks geboren ist, ist ein idealer Familienhund.

Einerseits weil man ihn schnell und gut erziehen kann, da er äusserst diszipliniert ist. Regeln, die man ihm beibringt, hält er ein.

Andererseits, weil er Rangordnungen, zum Beispiel in einer Familie, anerkennt und niemals versuchen würde sie zu brechen.

Ein Hund, geboren im Zeichen des Steinbocks ist zuverlässig. Wenn er ein gutes Leben führt, dann wird er alles tun, was Frauchen und/oder Herrchen von ihm verlangen, damit alles so bleibt wie es ist.

 


Wassermann

21.01. - 19.02. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Wassermann-Hund:

Freiheitsliebend, unabhängig, freundlich – und immer offen für Neues!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Wassermann geboren ist:

Er ist schnell ungeduldig und gelangweilt, fordert gern mehr ein, als ihm zusteht.

 

Wenn Ihr Hund im Zeichen des Wassermanns geboren ist, dann haben Sie es nicht immer leicht mit ihm.

Der Wassermann-Hund stellt gern alles in Frage: Regeln und Rangordnungen, alltägliche Ritualien.

Wassermann gehört zum Zeichen Luft und wie alle Angehörige dieses Zeichens, streben Wassermänner immer nach Höherem. Deswegen ist es gut, wenn Frauchen und/oder Herrchen ihren Wassermann-Hund auf den Boden der Realität zurückholen.

Viel Fingerspitzengefühl und Erziehung ist bei diesem Hund gefragt, damit er lernt seine Umwelt zu respektieren.

 

 

Fische

20.02. - 20.03. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Fische-Hund:

Beweglich, sensibel, weich und treu!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Fische geboren ist:

Er ist leicht verführbar, geht aber Gefahren prinzipiell aus dem Weg.

  

Fische-Hunde sind von ihrem Charakter her ängstlich.

Sie klammern sich an Frauchen und/oder Herrchen mit aller Gewalt, denn nur so haben sie ein Gefühl von Sicherheit.

Ein Hund, der in diesem Sternzeichen geboren ist, sucht keine Abenteuer. Er ist vielleicht ein wenig neugierig, aber nicht so sehr, dass er deswegen Gefahren eingehen würde.

Andere Hunde, aber auch andere Menschen interessieren ihn nicht wirklich. Diese Vierbeiner sind beständige Partner im Leben eines Zweibeiners.

 

Widder

21.03. - 20.04. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Widder-Hund:

Impulsiv, temperamentvoll, vital und mutig!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Widder geboren ist:

Eroberungsdrang und eine ständige Suche nach neuen Herausforderungen.

 

Der Widder gehört zu den drei Feuerzeichen (Widder, Löwe, Schütze).

Von diesen dreien hat der Widder die grösste Energie – und den stärksten Willen sich durchzusetzen.

Sollte Ihr vierbeiniger Liebling nicht immer so wollen wie Sie, dann liegt es wahrscheinlich an seinem Sternzeichen.

Widder-Hunde sind übrigens sehr freiheitsliebende Tiere, die sich nur schwer unter Kontrolle halten lassen.

 

Stier

21.04. - 20.05. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Stier-Hund:

Realistisch, stabil, ausdauernd und eigenwillig!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Stier geboren ist:

Stur, genusssüchtig und manchmal auch ein wenig schwerfällig.

 

Der Stier ist dem Element Erde zugeordnet. Dieses Element steht für Vernunft und Qualität.

Ein Hund, der diesem Sternzeichen zugehört ist leicht zu erkennen: Er frisst für sein Leben gern, aber nur wenn es auch wirklich leckere Dinge gibt! Sonst wird dankend abgelehnt.

Geniessen kann ein „Stier-Hund“ vor allem im Kreise von Frauchen und/oder Herrchen, also von Menschen, denen er sich zugehörig fühlt.

Geselligkeit ist für diesen Hund sehr wichtig, „Stier-Hunde“ sind Familienhunde, die nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ leben und handeln.

 

Zwillinge

21.05. - 21.06. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Zwillinge-Hund:

Beweglich, flexibel, unternehmungslustig und kontaktfreudig!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Zwillinge geboren ist:

Unbeeindruckbar, freiheitsliebend und reiselustig.

 

 Zwillinge gehören dem Zeichen Luft an.

Und wie die Luft möchten sie überallhin kommen, schnuppern, entdecken, erleben.

Zwillinge-Hunde sind von ihrem Handeln her wie Wanderburschen oder Pfadfinder: Man muss sie gut im Zaum halten, damit sie sich nicht ständig auf und davon machen, immer neuen Abenteuern entgegen.

Ist Ihr Hund ständig auf Entdeckungstour, kaum zu bremsen, immer bereit neue Hundefreunde kennenzulernen, dann handelt es sich bestimmt um einen Zwilling, denn kein anderes Sternzeichen ist so neugierig wie die Zwillinge.

 

Krebs

22.06. - 22.07. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Krebs-Hund:

Sensibel, familienorientiert, vorsichtig und anhänglich!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Krebs geboren ist:

Launisch und leicht erregbar.

  

Der Krebs ist ein Wasserzeichen, er wird vom Mond regiert.

Typisch für Krebs und Mond ist, dass sie ständig ihre Form ändern. Was man einem Krebs-Hund auch anmerkt: Gerade noch war er bester Dinge, kurz darauf ist er schlecht gelaunt und will seine Ruhe.

Dieses stark betonte Treiben der Gefühle charakterisiert einen echten Krebs-Hund und erklärt auch, warum er so stark auf Frauchen und/oder Herrchen fixiert ist. Es handelt sich dabei um eine ständige Suche nach Sicherheit, nach seelischer Geborgenheit.

Die Beziehung zu seinen Familienmitgliedern, die ihm diese Geborgenheit geben, stimmt den Krebs-Hund versöhnlich. Es handelt sich hier um einen echten Familienhund.

 

Löwe

23.07. - 23.08. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Löwe-Hund:

Vital, lebenslustig, verspielt und fröhlich!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Löwe geboren ist:

Er braucht viel Lob und Anerkennung und ist anspruchsvoll.

  

Der Löwe gehört dem Feuerzeichen an.

Sein grösstes Ziel ist es uneingeschränkt zu leben.

Alles was ein Löwe-Hund tut, ist Zeichen seiner starken Persönlichkeit, er ist seinem Handeln treu.

Zur Umwelt hat der Löwe-Hund ein sehr ausgeprägtes Verhältnis: Er möchte mit seinem Frauchen und/oder Herrchen viel Spass haben, jedoch nicht als eines von mehreren Familienmitgliedern.

Ein Löwe-Hund möchte immer die „Nummer Eins“ sein. Dabei muss man vorsichtig sein, dass sich die Egozentriertheit eines Löwe-Hundes nicht zu sehr ausbreitet. Denn sonst kann es passieren, dass Freunde nicht mehr zu Besuch kommen, weil Ihr vierbeiniger Freund zu dominant ist.

  

 Sie sollen:

- daran denken, dass er zu Größenwahn neigt

- ihn auf eine Ausstellung schicken, wenn Sie Lust dazu haben - aber bereit sein, die Richter zu bestechen, wenn Sie   Zweifel an seinen Chancen haben

- ihn aufrichtig lieben und ihm raffiniert schmeicheln

 Sie sollen nicht:

- einen Löwe-Hund kaufen, wenn Sie bereits einen Minderwertigkeits-Komplex haben

- einen Knochen wegräumen, den er versteckt hat

- ihn auslachen

 

Jungfrau

24.08. - 23.09. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Jungfrau-Hund:

Beherrscht, anpassungsfähig, genaue Beobachtungsgabe und gehorsam!

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Jungfrau geboren ist:

Er ist mehr als nur vorsichtig vor Unbekanntem.

 

Die Jungfrau gehört dem Zeichen Erde an.

„Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!“ – das ist wohl das Motto jeden Hundes,

der im Sternzeichen der Jungfrau geboren ist.

Unbekannte, seien es Hunde als auch Menschen, werden mit Argwohn begutachtet.

Die Freundschaft eines Jungfrau-Hundes zu gewinnen ist sehr schwierig und langwierig. Wenn es aber einmal funktioniert hat, dann ist ein solcher Hund fast unterwürfig. Denn für einen Hund, der im Sternzeichen Jungfrau geboren ist, ist es wichtig, das Gefühl zu haben von seiner Familie, seinen Liebenden, gebraucht zu werden.

Ein Jungfrau-Hund eignet sich hervorragend als Familientier, denn sein Ziel ist nie zu herrschen, sondern immer nur ihren Platz in der grossen Einheit Familie zu haben.

 

Waage

24.09. - 23.10. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Waage-Hund:

Gesellig, tolerant, friedliebend und charmant!

 

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Waage geboren ist:

Er ist zwar gemeinschaftsliebend, verlangt aber immer nach Anerkennung.

  

Die Waage gehört zum Zeichen Luft.

Gefühle sind diesem Zeichen nicht so wichtig wie das überlegte Handeln.

Das heisst aber nicht, dass Hunde, die im Zeichen der Waage geboren sind, keine Beziehung zu ihrem Menschen aufbauen. Ganz im Gegenteil: Ein Waage-Hund ohne Beziehung ist wie ein Fisch ohne Wasser.

Viel mehr geht es einem Hund dieses Sternzeichen darum, dass er sich nicht allzu sehr festlegen muss, zu viel seiner Selbständigkeit verliert.

 

Skorpion

24.10. - 22.11. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Skorpion-Hund:

Zäh, mutig, treu und entschlossen.

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Skorpion geboren ist:

Er ist besitzergreifend und nachtragend.

  

Der Skorpion gehört zu den „düsteren“ Sternzeichen.

Unter anderem weil der Hochmonat dieses Sternzeichens der November ist.

Doch Hunde, die im Sternzeichen Skorpion geboren sind, sind keineswegs „düstere“ Gesellen. Sie sind sicherlich manchmal ein wenig jähzornig und nachtragend, grundsätzlich sind sie aber treue und mutige Begleiter.

Die Bindung an Frauchen und/oder Herrchen ist bedingungslos und leidenschaftlich.

Als Familienhunde eignen sich Skorpion-Hunde nicht unbedingt, da sie hin und wieder dazu neigen, den Sinn für die Realität zu verlieren und Rangordnungen zu übersehen.

 

Schütze

23.11. - 21.12. Folgende Merkmale kennzeichnen einen Schütze-Hund:

Lebenslustig, aktiv, dynamisch und abenteuerlustig.

Ebenfalls typisch für einen Hund, der im Sternzeichen Schütze geboren ist:

Er ist der geborene Schauspieler, keiner kann Frauchen und/oder Herrchen theatralischer um den Finger wickeln als er.

  

Der Schütze ist ein ganz typisches Zeichen für das Feuer:

Positives Denken bestimmt sein ganzes Leben.

Und genau so führt sich ein Hund, der in diesem Zeichen geboren ist, auf. Er ist nicht zu bremsen bei seinen Entdeckungstouren. Neue Hundefreundschaften geniesst er ebenso wie die Beziehung zu neuen Menschen.

Er verschenkt sofort Vertrauen, weil es einfach in sein optimistisches Lebensbild passt. Dementsprechend ist ein Schütze-Hund immer auf der Suche nach Neuem, seine persönliche Freiheit ist ihm wichtig.

Nehmen Sie es Ihrem Hund also nicht übel, wenn ihn manchmal die Lust auf Abenteuer packt und er Reiss aus nimmt.

 
  Es waren schon 105121 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=